HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN


Wie groß ist so ein Glas?

Viele Interessierte fragen uns nach der Größe der Gläser bzw. wie groß man sich so ein Glas mit unserem fermentierten Gemüse vorstellen kann.

Wir füllen jede Sorte aus unserem Sortiment in 410 ml Gläser ab. Ein Glas ist ca. 9,45 cm hoch und hat einen Durchmesser von 8,54 cm. Sie sind also recht groß. Zur Verdeutlichung bzw. besseren Vorstellung haben wir auch Fotos hier.

Sind eure Produkte bio?

Wir beziehen das Gemüse und alle Gewürze ausschließlich von Produzenten, die nachhaltig und kontrolliert anbauen. Wir haben uns bisher jedoch nicht bio-zertifizieren lassen. Unser Anspruch ist, dir leckere Fermente in höchster Qualität zu bieten. Wir orientieren uns deshalb beim Einlegen so oft wie möglich an der saisonalen und regionalen Verfügbarkeit

Anstelle von konventionellen Speisesalz verwenden wir Meersalz ohne Zusätze wie Jod, Fluorid, Folsäure, Rieselhilfen und andere E-Stoffe.

Wie lange halten sich eure Fermente?

Das hängt vom Ferment ab. Die meisten unserer Produkte werden auch nicht wirklich schlecht im eigentlichen Sinn, sie verändern sich - aber sie verderben nicht oder werden schimmelig. Um positiv auf die Haltbarkeit oder Lebensdauer einzuwirken, kannst du sie im Kühlschrank lagern, sie nicht zu lange offen stehen lassen, nicht direkt aus dem Glas essen und darauf achten, dass das Gemüse immer mit Lake bedeckt ist.

Enthalten eure Produkte tierische Zutaten?

Unsere Produkte enthalten ausnahmslos keine tierischen Zutaten. Alle Veganer und auch Rohköstler können getrost unsere Produkte verzehren. 

Enthalten eure Produkte Gluten?

Uns ist es wichtig, qualitativ hochwertige natürliche Produkte anzubieten - deshalb sind sie glutenfrei.

Legt ihr in Essig ein?

Nein. Der saure Geschmack unserer Fermente kommt von der Milchsäure, die durch den natürlichen Gärprozess entsteht. Hierbei werden die Kohlenhydrate im Gemüse von den Milchsäurebakterien zu Milchsäure verstoffwechselt.

Essig würde keine Milchsäuregärung zulassen und die damit für unseren Körper wichtigen Bakterien nicht fördern.

Benutzt ihr Salz?

Da es sich bei unserer Arbeitsweise um wilde Fermentation handelt, geben wir beim Einlegen des Gemüses Salz hinzu. Das ist hilfreich, um das Gärgut vor Fäulnis und Schimmel zu schützen bis die Milchsäurebakterien die Oberhand gewonnen haben. Wir verwenden dabei ausschließlich natürliches Meersalz ohne Zusätze wie Jod, Fluorid, Folsäure, Rieselhilfen und andere E-Stoffe. Dabei geben wir circa 1 bis 5 Prozent Salz (je nach Produkt berechnet auf das Gemüsewicht oder den Wasseranteil der Lake) hinzu, abhängig von Gemüse, Jahreszeit und gewünschtem Geschmacksergebnis.

Warum sehe ich keine Gewürze in meinem Glas?

Unsere Fermente werden nach dem Einlegen nicht mehr von Hand verändert – alle Gewürze u. ä. werden beim Einlegen dazu gegeben und bleiben während des Gärprozesses im Gärgefäß. Beim Abfüllen ist es technisch bedingt leider nicht möglich, alle Gewürze aufzufangen und in die Gläser zu füllen. Daher wird dein Produkt zwar – je nach Rezeptur – nach dem Gewürz schmecken, du hast aber unter Umständen (im Vergleich zum Einlegen) wenig davon in deinem Glas. Also, don’t worry – just enjoy! 

Der Deckel meines Glases wölbt sich. Kann ich es noch essen?

Ja, natürlich. Beim Gärprozess entsteht unter anderem Kohlensäure. Nach der Abfüllung stoppen wir die Gärung nicht durch Erhitzen/ Pasteurisieren. Daher herrscht im Glas ein Überdruck, der den Deckel sich wölben lässt. Vielleicht wird es auch sprudeln, wenn du es öffnest.

Im Glas befinden sich weiße Ablagerungen. Was ist das?

Es kann sein, dass sich in deinem Glas eine weiße Ablagerung (meist am Boden) bildet. Hierbei handelt es sich nicht um Schimmel, sondern um natürlich entstandene Kahmhefe, die harmlos ist. Wir setzen unseren Fermenten keine Hefe zu. Auch eine etwas dickere oder schleimige Konsistenz der Lake ist nicht schlimm. Du wirst sehen, dein Ferment schmeckt trotzdem noch sehr gut und gar nicht schleimig.

Das Fermentiergut riecht streng. Ist das normal?

Ja, ein etwas strenger Geruch ist durchaus nicht ungewöhnlich. Lass dich davon nicht abschrecken. Der Geschmack ist dennoch köstlich.

Wie sollten die Gläser gelagert werden?

Unsere Produkte sind nicht wärmeempfindlich im eigentlichen Sinn – sie verderben nicht, aber die Temperatur hat Auswirkungen auf den Gärprozess. Und da wir unser Gemüse nicht einkochen, sondern alles roh abgefüllt wird, gärt alles auch im Glas munter weiter. Deshalb ist es auch ratsam, die (ungeöffneten) Gläser und Gläschen an einem kühlen Ort in der Wohnung, im Treppenhaus oder Keller oder ersatzweise im Kühlschrank, aufzubewahren. Sonst kann man sich vielleicht mit Augen, Ohren und Nase von der Lebendigkeit überzeugen.

Sind eure Produkte roh?

Ja, sie werden nicht pasteurisiert/ nicht erhitzt.

Ich bekomme den Deckel nicht auf.

Versuche es, indem du warmes Wasser darüber laufen lässt. Wir verschrauben die Gläser ganz fest für den Versand. Deshalb und weil unsere Produkte lebendig sind (sie werden nicht erhitzt/pasteurisiert), entsteht Druck im Glas. Es gärt im Glas sogar noch etwas weiter. Es kann manchmal sogar passieren, dass etwas von der Flüssigkeit austritt (ganz wenig) - vor allem, wenn die Gläser im Warmen stehen.

Kann ich mit euren Fermenten kochen?

Ja, natürlich. Sie sind eine wunderbare geschmackliche Ergänzung für viele Gerichte. Allerdings werden beim Erhitzen die lebendigen probiotischen Eigenschaften des Gemüses zerstört - man könnte sie auch als ungekochte Beilage verwenden, um dies zu verhindern.

Wie viel sollte ich davon essen/trinken?

Wenn du noch keine Erfahrungen mit Fermentiertem hast, gehe es langsam an - Gib etwas davon in deinen Salat und/oder deine (Salat-)Soße. Iss es auf Brot oder als kleine Beilage zu warmen Mahlzeiten. Wenn du etwas vertrauter damit bist, ist es natürlich am besten, es pur zu sich zu nehmen. Die Menge variiert natürlich von Mensch zu Mensch (bzw. Darm zu Darm), aber mit 3-4 Esslöffeln täglich liegt man schon ganz richtig.

Gebt ihr Kurse/Workshops?

Wir möchten gerne intensiv und persönlich darüber informieren, wie man selber milchsaures Gemüse herstellt. Daher sind Workshops geplant - in unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden und werden auch darüber informieren, wenn es soweit ist.

Wieso macht ihr eine Sommerpause?

Als Qualitätssicherungs-Maßnahme stellen wir den Versand in den heißen Monaten ein. Der genaue Termin, wann unsere Produkte nicht versendet werden, wird je nach Temperaturentwicklung festgelegt. So können wir für unsere Spezialitäten immer eine gleichbleibend hohe Qualität gewährleisten.

Also, für alle SMG-Fans: Noch vor dem Sommer mit unserem Gemüse eindecken um die lauen Sommerabende mit erfrischendem prickelndem milchsaurem Gemüse von Sauer macht glücklich genießen! Mehr dazu findest du hier.

NEWSLETTER

Rezeptideen

Exklusive Angebote

Alle Neuigkeiten

 

+ GRATIS Glas

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Infos's zum Newsletter hier.

FOLGE UNS

TEILE UNS

VERSANDKOSTENFREI

10% SPAREN

ZAHLE EINFACH, SCHNELL & SICHER

PayPal Logo

14 TAGE GELD-ZURÜCK GARANTIE