· 

Sauerkrautsaft - der Immunbooster! Alles Wissenswertes

 

Läuft dir das Wasser im Mund zusammen, wenn du das Wort Sauerkrautsaft hörst? 

Hier erfährst du alles zum Sauerkrautsaft und seinen Vorteilen.

Du kannst selbstverständlich auch bei uns verschiedene Arten von Sauerkrautsäften probieren:

  • Sauerkrautsaft - der Immunbooster
  • Scharfer Sauerkrautsaft - Hot Immunbooster
  • Pinker Sauerkrautsaft - die Immunpower
  • Alge-Ingwer-Sauerkrautsaft

Unser Sauerkrautsäfte werden nur mit den frischesten Weißkohl & Gemüse hergestellt. Jede Charge wird von Hand geschnitten und in einem Fermentationsbehälter mehrere Wochen mit einer speziellen Mischung aus Gewürzen fermentiert, wo es die wilde Fermentation durchläuft.
In keinem unserer Produkte verwenden wir künstliche Farb- oder Konservierungsstoffe.

 

Sauerkrautsaft selber machen - wissenswerte Punkte zu Sauerkrautsaft kaufen

Wir zeigen dir auch, wie du Sauerkrautsaft selber machen kannst - Unsere Erfolgsformel.

Du willst nicht solange warten? Dann kommst du hier direkt zum Gratis Buch "Sauerkraut selber machen - Die Erfolgsformel"!

 

Sauerkrautsaft dürfte bereits bekannt sein - dieser ist weniger zum Würzen und Abschmecken gedacht, als zum rohen Verzehr als Getränk oder Immun- und Verdauungsbooster. Sauerkrautsaft enthält viel Vitamin C und - wie auch alle anderen Soßen - lebendige aktive Milchsäurebakterien. 

Sauerkrautsaft selber machen - Die Erfolgsformel!


  Gratis Buch präsentiert ....

 

Sauerkrauftsaft selber machen - Die Erfolgsformel

 

Die ultimativen Tipps von den Fermentationsprofis von Sauer macht glücklich!

Dieses Gratis-eBook zeigt dir, wie du Sauerkrautsaft selber erfolgreich herstellen kannst! 

Eines, das dich jeden Tag glücklich macht.

Lass dich in die Kunst des Fermentierens einführen.  

  • Du erfährst die essenziellen Tipps für eine erfolgreiche Sauerkrautsaftherstellung!

  • Konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitung mit geheimen Tricks von den Fermentierprofis!

  • Erfolgsgarantie: Mit diesen Tipps funktioniert die Fermentation. Garantiert!
Sauerkrautsaft selber machen

Wissenswertes rund um den Sauerkrautsaft


Den meisten Menschen läuft direkt das Wasser im Mund zusammen, wenn sie das Wort Sauerkrautsaft hören.

Das milchsauer fermentierte Nahrungsmittel ist darüber hinaus in Sachen Gesundheit ein echter Alleskönner. So ist der Saft nicht nur reich an Ballaststoffen, sondern kann auch zur Entgiftung und Entschlackung des Körpers genutzt werden.

 

Ein Saft voller Vitamine


Für den gesunden Saft benötigt man würziges Sauerkraut, das aus knackig-frischem und sorgfältig ausgewähltem Weißkohl hergestellt wird. Das Sauerkraut wird gepresst und dann möglichst schonend zu Saft verarbeitet, sodass die gesunden Inhaltsstoffe erhalten bleiben. So enthält der Saft nicht nur Vitamin C, sondern auch die Vitamine K, C und E sowie den gesamten B-Komplex bestehend aus den Vitaminen B1, B2, B3, B5, B6, B7, B9 und B12. Diese Vitamine sind an vielen wichtigen Vorgängen im Körper beteiligt.

Sie können unter anderem:

  • gefährliche freie Radikale im Blut unschädlich machen
  • den Blutfluss normalisieren und so Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugen
  • das Bindegewebe kräftigen
  • die Hormonausschüttung regulieren
  • die zelluläre Energiegewinnung unterstützen
  • zur Funktion des Nervensystems beitragen

Milchsäure hält den Darm fit


Die Milchsäurefermentation ist eine der ältesten Konservierungsmethoden der Welt. Schon zu Lebzeiten des bekannten Arztes Hippokrates galt milchsauer eingelegtes Gemüse als Heilmittel bei Magen- und Darmbeschwerden. Zu Recht, denn die positive Wirkung von Sauerkraut auf die Darmgesundheit konnte in den letzten Jahrzehnten wissenschaftlich belegt werden.

 

Für die gesundheitsfördernden Eigenschaften des Sauerkrauts ist insbesondere die rechtsdrehende Milchsäure verantwortlich. Diese wird sowohl in der Volks- als auch in der Naturheilkunde aufgrund ihrer zahlreichen positiven Wirkansätze geschätzt.

 

So fördert die Milchsäure die gesunde Darmflora und kann ferner über eine Anregung der Ammoniakausscheidung über den Darm die Leber als Entgiftungsorgan entlasten. Das durch die Milchsäure angesäuerte Darmmilieu erschwert pathologischen Bakterien die Ansiedlung im Darm. Gesunde Bakterien bevorzugen hingegen diesen sauren pH-Wert und vermehren sich. Ferner liefert die Säure den Schleimhautzellen im Darm Energie, sodass diese das Eindringen von schädlichen Substanzen in den Blutkreislauf (Leaky-Gut-Syndrom) verhindern können.

Den Darm anregen mit milchsauer vergorenem Sauerkrautsaft


Aufgrund der enthaltenen Milchsäure kann der Saft aus dem Sauerkraut auch den Darm bei akuten oder chronischen Verstopfungen in Schwung bringen und gilt deshalb als natürliches und sanftes Abführmittel. Die Darmreinigung und -entleerung spielt nicht nur im Alltag, sondern auch beim Fasten eine entscheidende Rolle. Bleibt der Stuhlgang in der Fastenperiode aus, kann dies zu Unwohlsein und Kopfschmerzen führen. Der Saft aus dem Sauerkraut stellt hier eine natürliche und gut verträgliche Alternative zu den Abführmitteln aus der Apotheke dar.

 

Sauerkrautsaft ist zusammengefasst also gut bekömmlich, verdauungsanregend, ballaststoffreich und zudem noch kalorienarm.

Wir freuen uns auf deinen netten und hilfreichen Kommentar!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Clausm (Samstag, 14 Juli 2018 20:54)

    trinke seit 4 tagen sauerkrautsaft
    hatte blähungen,verstopfung und permanentes völlegefühl
    hat sich merklich verbessert endlich wieder normalen stuhlgang

  • #2

    Maria & Marco (Sonntag, 15 Juli 2018 12:32)

    Lieber Claus,
    das freut uns :) Diese Erfahrungen hatten wir auch gemacht. Weiter so :)
    Liebe Grüße
    Maria & Marco

  • #3

    Cres (Sonntag, 28 Oktober 2018 13:37)

    Wie ist das bei einer Histamin Unverträglichkeiten darf man dann fermentierte Gemüse usw. essen

NEWSLETTER

- Rezeptideen
- Exklusive Angebote
- Alle Neuigkeiten

 

FOLGE UNS

VERSANDKOSTENFREI

10% SPAREN

ZAHLE EINFACH, SCHNELL & SICHER

PayPal Logo

14 TAGE GELD-ZURÜCK GARANTIE