Klassisch puristisch fermentierte Karotten

(Lesezeit ca. 2 Minuten)

 

Heute zeigen wir dir, wie du ganz easy klassisch puristisch Karotten, selber fermentieren kannst und die noch ganz nebenbei saulecker schmecken werden.

 

Hier das Rezept:

[...]

 

fermentierte Karotten


HÄTTEST DU GERNE MEHR REZEPTE?

 

Trage dich hier ein und erhalte regelmäßig Rezepte fermentierter Köstlichkeiten zum nachmachen. 



Zutaten für Karotten-Sticks:

  • 4 große Karotten
  • Lake: ca. 500 ml Wasser + 2 TL Salz

 

Die Karotten schälen und in daumenlange Stücke teilen. Diese dann - je nach Dicke - der Länge nach vierteln oder sechsteln. So, dass aus jedem "Karottendäumchen" vier oder sechs Sticks werden.

 

Die Karottensticks in das Gärglas schichten - schön dicht. Bis du den Hals des Glases erreichst (lieber ein paar Millimeter mehr Platz lassen, als zu wenig).

 

Dann das Beschwerungsglas darauf legen und mit so viel Lake auffüllen bis die Karotten bedeckt sind. Den Rand des Glases sauber abwischen, Pickle Pipe auflegen und mit dem Metallring zudrehen.

 

1 Woche bei Zimmertemperatur stehen lassen, dann kühler und nach insgesamt 2-4 Wochen probieren. Wenn die Karotten dir schmecken, entferne den Pickle Pipe und die Beschwerung; verschließe das Glas mit dem Deckel und dem Ring und lager sie im Kühlschrank.

 

Auf dem Bild siehst du übrigens unser Fermentations-Starterset. Das Ding nimmt jeden an der Hand, der mit der Fermentation starten will, aber nicht weiß wie man damit startet. Klicke hier für mehr Info`s.

Hat dir dieser Inhalt gefallen? Teile ihn!


Wir freuen uns auf deinen netten und hilfreichen Kommentar!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

NEWSLETTER

Rezeptideen

Exklusive Angebote

Alle Neuigkeiten

 

+ GRATIS Glas

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Infos's zum Newsletter hier.

FOLGE UNS

TEILE UNS

VERSANDKOSTENFREI

10% SPAREN

ZAHLE EINFACH, SCHNELL & SICHER

PayPal Logo

14 TAGE GELD-ZURÜCK GARANTIE