Sauerkraut - der puristische Klassiker

(Lesezeit ca. 1 Minute)

 

Du willst Sauerkraut selber machen?

Hier haben wir unser Lieblingsrezept für Sauerkraut - ganz puristisch, so wird es für uns am allerbesten!

 

Hier die Zutaten für dein frisches Sauerkraut - roh, vegan, lecker :)

[...]

sauerkraut selber machen rezept vegan


HÄTTEST DU GERNE MEHR REZEPTE?

 

Trage dich hier ein und erhalte regelmäßig Rezepte fermentierter Köstlichkeiten zum nachmachen. 



Zutaten:

  • 1-2 Köpfe Weißkohl
  • ca. 22 g Meersalz (1,5% des Nettogewichtes vom Kohl)
  • außerdem:

    Bügelglas mit Einkochgummi (ca. 2 Liter Volumen)

    Messer

    Schneidebrett

    Krauthobel o.a. Hobel (bzw. Messer)

    Beschwerungssteine o.ä.
    ... etwas Geduld ;)

Von den Kohlköpfen jeweils die äußeren Blätter entfernen – also alle, die nicht mehr gut aussehen und insgesamt 2 bis 3 schöne Blätter aufheben und beiseite legen.

 

Die Köpfe halbieren/vierteln und in eine große Schüssel hobeln oder mit einem scharfen Messer sehr fein schneiden. Die Strünke nicht hobeln.

 

Das gesamte gehobelte/geschnittene Kraut wiegen, damit die Salzmenge richtig berechnet wird – und zwar 1,5% Salz auf das Gesamtgewicht des fertig gehobelten Krautes. Salz zum Kraut geben.

 

Ggf. Handschuhe an und ab ins Kraut – alles gut vermischen, dabei ordentlich massieren und kneten, so dass Wasser austritt und das Kraut immer weicher wird.

 

Wenn so viel Flüssigkeit vorhanden ist, dass sie das Gemüse fast bedeckt, kann das Kraut in das Bügelglas gefüllt werden. Dabei immer kräftig andrücken, so dass die Flüssigkeit nach oben und die Luft heraus gedrückt werden.

 

Zum Schluss noch die Blätter darauflegen, die anfangs aufgehoben wurden und darauf die Beschwerung legen. Die restliche Flüssigkeit aus der Schüssel vorsichtig hineinschütten.

 

Nun das Bügelglas verschließen und etwa eine Woche bei Zimmertemperatur stehen lassen, danach ins kühle Treppenhaus oder in den Keller. Eventuell nach 4 Wochen erstmalig probieren; erfahrungsgemäß sollte es aber mindestens 8 Wochen gären – je nach Geschmack.

 

So einfach und so lecker - es ist wirklich das beste Sauerkraut, das wir kennen!

Hat dir dieser Inhalt gefallen? Teile ihn!


Wir freuen uns auf deinen netten und hilfreichen Kommentar!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Hermann (Donnerstag, 20 April 2017 19:16)

    Ein tolles Produkt. Ideal für Veganer zur Aufnahme von Vitamin B12!

  • #2

    maria & marco (Montag, 24 April 2017 11:50)

    Vielen Dank für deinen Kommentar, Hermann!
    ... wir finden auch besonders die Aufnahme lebendiger Mikroorganismen wichtig (auch für Omnivore)!

  • #3

    Doni (Dienstag, 11 Juli 2017 16:57)

    Ich kriege nicht alle gehobelten Kraut-Stückchen unter die Blätter bzw. Gewichte, da sie wieder auftauchen.

    Ist das schlimm? Ich hab jetzt als Gegenmassnahme das Bügelglas voll mit Lake gemacht. Dadurch tritt ab und zu Flüssigkeit aus.

    So lassen oder Vorschläge?

    Vielen Dank!

    LG
    Doni

  • #4

    Maria & Marco (Dienstag, 11 Juli 2017 18:47)

    Hallo Doni, wir würden es so lassen und beobachten, ob es was wird. Liebe Grüße, maria & marco

NEWSLETTER

Rezeptideen

Exklusive Angebote

Alle Neuigkeiten

 

+ GRATIS Glas

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Infos's zum Newsletter hier.

FOLGE UNS

TEILE UNS

VERSANDKOSTENFREI

10% SPAREN

ZAHLE EINFACH, SCHNELL & SICHER

PayPal Logo

14 TAGE GELD-ZURÜCK GARANTIE